Salon Buntspecht

Drei herzige Eulen sitzen hinter dem Verkaufstresen und bestaunen mit ihren gehäkelten Riesenaugen das farbenfrohe Sortiment im Salon Buntspecht: Die geballte Kreativität von 27 Designerinnen und Designern füllt die knarzigen Holzregale, die Belinda Jahn aus dem alten Geschäft ihres Großvaters in die Herrenstraße übersiedelt hat. Mit ihrem kleinen Laden holt sie die Idee von DaWanda zurück in die reale Welt: Wie im Onlineshop präsentieren Menschen ihre in liebevoller Handarbeit gestrickten, getöpferten, genähten oder gebastelten Werke, doch im Gegensatz zum digitalen Pendant kann man im Salon Buntspecht die Amulette aus verbogenen Gabeln, die knalligen Duftkerzen im Weckglas und die Handtaschen aus Mühlviertler Leinen auch anfassen, beschnuppern und ausprobieren. Unweigerlich kriegt man bei dieser Vielfalt an Ideen Lust aufs selber Basteln: Zum Glück geben die Herstellerinnen und Hersteller ihr handwerkliches Können in Workshops direkt vor Ort bereitwillig weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.