Logo Stern&Kringel

Servus&Hallo!

Manchmal könnten wir einfach nur losschreien. Wenn zum Beispiel manche Politikerin von einer "Festung Europa" daherfaselt, oder wenn sogar Menschen aus unserem nächsten Umfeld plötzlich über "die Flüchtlinge" meckern, obwohl sie noch nie einen außerhalb des Fernsehers gesehen haben. Andererseits ist es echt bewundernswert, was einzelne Personen und Organisationen in den vergangenen Wochen und Monaten auf die Beine gestellt haben. Die Ankunft tausender Flüchtlinge ist eine unvorstellbare Herausforderung. Klar fühlt man sich manchmal ratlos, wo man konkret helfen soll. Das heißt aber nicht, dass man nicht helfen kann. Mit "Helfen wie wir" hat der ORF eine Plattform ins Leben gerufen, auf der jeder einen Beitrag leisten kann - sei's Zeit, Geld oder Sachspenden. Und diese Hilfe von möglichst vielen Freiwilligen wird in den nächsten Monaten sicher noch dringend gebraucht werden. Neugierig? Wir auch! 

Eure Stern&Kringel

---

Inhalt

Essen&Trinken:        Rex
Ladenzone:                  Siebenkant
Mediathek:                  Gutes Finden
Veranstaltungen:    Das Klima der Gerechten
                                           Altstadt Kräuterwelt
                                           Zorro - Rächer der Würstelmänner
                                           Wintergemüseküche - Genuss aus der Region
                                           Hörspielsession "Science, Facts and Fiction"
                                           Ge(h)spräch Reparatur(lehr)gang
                                           Nützlingshotels selber bauen

---
Rex (c) Stern&Kringel

Essen&Trinken

Rex

Wie in Mamas Speis drängen sich die Rexglasln in der gläsernen Vitrine, nur dass sie hier statt Marillenmarmelade und Senfgurkerln fertige Gerichte wie Chili con Carne, Mohnschupfnudeln und Perl-Graupen-Suppe enthalten: In der Egger-Passage neben der Linzer Arkade versteckt, bietet das Rex – wie der Name schon vermuten lässt – warme und kalte Speisen im Pfandglas zum Mitnehmen oder zum gleich Genießen. "Eine wiederverwendbare Verpackung erspart viel Müll", erläutert Lukas Brandstätter die Idee für sein Lokal. Außerdem wollte er eine Alternative zum Wurstsemmerl in der Mittagspause anbieten: Vier unterschiedliche Hauptspeisen finden sich auf der täglich wechselnden Speisekarte, eine mit Fleisch oder Fisch, die andere vegetarisch, die dritte eine Süßspeise und die letzte eine Suppe mit Gebäck von der Linzer Bäckerei Brandl. Aus österreichischen, teils biologischen Zutaten zubereitet, stehen vor allem heimische Klassiker auf dem Menü, sagt Brandstätter. "Und auch ein paar internationale Einsprengsel, damit es nie fad wird."

Stern&Kringel-geprüft

Rex, Egger-Passage, Landstraße 14, 4020 Linz, 0676 / 588 53 53, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Küche: Imbiss, österreichisch, vegetarisch, Preis: 4,60 bis 6,90 Euro pro Glas, Take-Away, Gastgarten, Mail, Homepage, Facebook

Mehr Bilder ...

---
Siebenkant (c) Stern&Kringel

Ladenzone

Siebenkant

Mit leuchtenden Augen bringt Claudia Opletal den regenbogenbunten Donnerkeil zum Rotieren und erzählt dabei voller Begeisterung von der wenige Kilometer entfernten Holzkreiselmanufaktur: Beim Rundgang durch das Siebenkant gegenüber vom Welser Bahnhof sprudeln die Geschichten nur so aus dem Mund der "gelernten Lehrerin", die sich vor zwei Jahren den Wunsch nach einem Geschäft erfüllt hat, "in dem man ohne Bedenken einkaufen kann". Was damals als Laden für ökologisch und fair produzierte Damen- und Herrenmode begonnen hat, bietet heute zudem nachhaltiges Kinderspielzeug, regionale und biologische Lebensmittel sowie Schmuck und Accessoires von Kunstwerkstätten und Sozialinitiativen aus der näheren Umgebung. Geleitet wird sie bei der Auswahl der Artikel von der Wertschätzung für Mensch, Natur und das Produkt selbst. "Konsumieren ist eine Form von Politik", ist Claudia überzeugt. "Mit jedem Einkauf entscheide ich, wen ich mit meinem Geld unterstütze."

Stern&Kringel-geprüft

Siebenkant, Bahnhofstraße 54, 4600 Wels, 0664 / 411 59 95, Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 12.30 Uhr, Mail, Homepage, Facebook

Mehr Bilder ...

---
Gutes Finden (c) Stern&Kringel

Wegweiser

Gutes Finden

Die Donau ist verschwunden, auch von den Städten, den Bergen und den Seen ist nichts mehr zu sehen: Ganz Oberösterreich ist zugepflastert mit bunten Icons, die anzeigen, wo es regionale, biologische, fair gehandelte und klimafreundliche Produkte und Services zu entdecken gibt. Dass sich die nicht nur in den urbanen Ballungsräumen verstecken, zeigt die kostenlose App "Gutes Finden": Der praktische Wegweiser zeigt auf einer übersichtlichen Karte oder in Listenform mehr als 1000 Restaurants, Lebensmittel- und Modegeschäfte, Hotels und nachhaltige Ideen in der unmittelbaren Umgebung und liefert die wichtigsten Informationen wie Kontaktdaten oder Produktsortiment. Zudem kann man neue Angebote hinzufügen oder die Unternehmen mit Goldsternchen für ihren Service belohnen. "Diese App", sagt Norbert Reiner vom Klimabündnis Oberösterreich, "hilft allen Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern, ein gutes und nachhaltiges Leben zu führen."

Stern&Kringel-geprüft

Gutes Finden, kostenlos, für Android und Apple

Mehr Bilder ...

---
Amazonas Regenwald (c) Flickr / CIAT

Fair handeln

5. November: Das Klima der Gerechten

Dem importierten Apfel aus Chile sieht man die zurückgelegten Kilometer auf den ersten Blick an. Kniffliger wird die Sache bei der "grauen Energie", die sich in Laptops und Liptauerkäse, in Kleidung und Knackwürsten versteckt, weiß Christian Salmhofer: Anlässlich der oberösterreichischen EZA-Woche erzählt der selbsternannte "Entwicklungshelfer in Österreich" in der FH Linz vom direkten Zusammenhang zwischen unserem Konsumverhalten und dem Klimawandel. Fair gehandelte Lebensmittel stehen im Anschluss zur Verkostung bereit und regen zum Nachdenken an, wie die Lasten des Klimaschutzes weltweit gerecht aufgeteilt werden können.

Das Klima der Gerechten, 5. November 2015, 18.30 Uhr, FH Oberösterreich, Garnisonstraße 21, 4020 Linz, Eintritt frei, Anmeldung unter 0 50 804 / 522 00 oder per Mail, Homepage

---
Kräuter (c) Flickr / Suzette - www.suzette.nu

Wunderwürze

7. November: Altstadt Kräuterwelt

Goldene Veilchen, schillernde Eisblumen und wundersame Heilpflanzen sprießen zuhauf, wenn Gudrun "Gunda" Gruber mit ihren Kräutermärchen das Publikum bezaubert: Mit sagenhaften Geschichten, mittelalterlichen Klängen und würzigen Geschenksideen verwandelt sich die Linzer Altstadt am 7. November in eine wohlduftende Kräuterwelt. An den Marktständen verströmen Küchen- und Heilkräuter zwischen historischen Fassaden ihr intensives Aroma, und heimisches Räucherwerk bietet Schutz vor den grusligen Geistern der kommenden Raunächte.

Altstadt Kräuterwelt, 7. November 2015, 10 bis 18 Uhr, Altstadt, 4020 Linz, Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich, Homepage

---
Concert-Schrammeln (c) Nancy Horowitz

Wiener Würstchen

7. November: Zorro - Rächer der Würstelmänner

Beleidige niemals eine Burenwurst, sonst musst du mit einer scharfen Senfattacke von Zorro, dem Rächer der Würstelmänner, rechnen! Mit witzigen und skurrilen Texten von Helmut Qualtinger, H.C. Artmann oder Karl Kraus im Gepäck, feiert der Schauspieler Fritz Karl bei seiner Lesung in Bad Schallerbach die "Welthauptstadt des schönen Scheins". Und weil ein Abend über Wien ohne Musik völlig undenkbar wäre, gesellen sich die oö. Concert-Schrammeln auf der Bühne dazu, die mit ihren Klängen zum urigen Heurigen im schönen Grinzing entführen.

Fritz Karl & Die oö. Concert-Schrammeln: Zorro - Rächer der Würstelmänner, 7. November 2015, Europasaal, Atrium, Promenade 2, 4701 Bad Schallerbach, Eintritt 26 Euro, Reservierung unter 072 49 / 420 71, Homepage

---
Wintergemüse (c) Stern&Kringel

Wurzelbehandlung

19. November: Wintergemüse - Genuss aus der Region

Die Obstabteilung im Supermarkt lässt einen glatt vergessen, dass es so etwas wie Jahreszeiten geben könnte: Jahraus, jahrein liegen die immer selben Sorten im kalten Schein der Neonröhren. Dabei braucht unser Körper gerade jetzt die Vitamine, Mineral- und Nährstoffe, die frisches Gemüse aus der Region in Hülle und Fülle bietet. Bei den Workshops Wintergemüseküche landen Goldrüben, lila Karotten, Süßkartoffeln und Haferwurzeln von heimischen Höfen in den Kochtöpfen, aus denen es schon bald nach köstlichen Klassikern und kreativen Rezeptideen duftet.

Wintergemüseküche - Genuss und Vielfalt aus der Region, Teilnahme 15 Euro zuzüglich Lebensmittelkosten, Anmeldung auf der Homepage
19. November, 18 bis 21 Uhr: BBK Urfahr, Gstöttnerhofstraße 12, 4041 Linz
20. November, 19 bis 22 Uhr: BBK Eferding, Linzer Straße 4, 4070 Eferding
23. November, 18.30 bis 21.30 Uhr: BBK Vöcklabruck, Sportplatzstraße 7, 4840 Vöcklabruck
26. November, 19 bis 22 Uhr: BBK Freistadt, Kammerstraße 4, 4240 Freistadt

---
Seti - Signale aus dem All (c) maritim Hörspiele

Rauschen lauschen

23. November: Science, Facts and Fiction

Leise knistern die Lautsprecher, während die Nadel über die Schallplatte und die Spannung an den Nerven kratzt: Für ihre monatliche Hörspielsession hat Kathrina Becker vom schrägen Souvenirladen Sisi-Top tief in der Plattenkiste gewühlt und zwei Science-Fiction-Geschichten aus den späten Siebzigern hervorgekramt. Vom Bermuda-Dreieck führt die akustische Reise zu den Weiten des Weltalls und dabei zurück in längst vergangene Kindheitstage.

Hörspielsession "Science, Facts and Fiction", 23. November 2015, 19 Uhr, Sisi Top, Untere Donaulände 8, 4020 Linz, Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich, Homepage

---
Nähküche (c) naehkueche.at

Werkwanderung

26. November: Ge(h)spräch Reparatur(lehr)gang

Nichts ist für die Ewigkeit, das ist wohl wahr. Das heißt aber noch lange nicht, dass man das löchrige Leiberl, das bockende Bügeleisen oder das rostende Radl gleich auf die Müllhalde schmeißen muss: Denn in der Nähküche, im Otelo oder der Bikekitchen findet man tatkräftige Unterstützung, wie man Kaputtes wieder herrichtet oder zu etwas gänzlich Neuem umbastelt. Bei einem Rundgang durch Linz lernt man die verschiedenen Initiativen vor Ort kennen und bekommt dabei einen ganzen Werkzeugkasten voll Inspiration, wie man der fiesen Obsoleszenz ein Schnippchen schlägt.

Ge(h)spräch Reparatur(lehr)gang, 26. November 2015, 14 bis 18 Uhr, Treffpunkt Wissensturm, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz, Teilnahme kostenlos, Homepage

---
Nützlingshotel selber bauen (c) Natur im Garten

Gartenhaus

27. November: Nützlingshotel selber bauen

Marienkäfer mampfen bösartige Blattläuse, Florfliegen fressen hungrige Thripse, und Wildbienen bestäuben Blumen und Bäume: Nützliche Insekten sind die beste Unterstützung, die man sich für einen biologischen Garten wünschen kann. Weil das Leben aber nicht nur aus Arbeit besteht, wollen die fleißigen Helferlein auch ein Dach über dem Kopf: Schilf, Ziegelsteine und Holzblöcke werden beim Workshop von Natur im Garten zu einem vielseitigen Nützlingshotel, in dem allerlei Sechs- und Achtbeiner ein gemütliches Zuhause finden.

Nützlingshotels selber bauen, 27. November 2015, 18 bis 21.30 Uhr, VHS St. Valentin, Hauptplatz 7, 4300 St. Valentin, Teilnahme 25 Euro, Anmeldung unter 074 35 /  505 - 23 40 oder per Mail, Homepage

---

Impressum

 

Stern&Kringel - nachhaltig beeindruckt.

Der kostenlose, unabhängige Newsletter für Linz und Rundumadum
empfiehlt jeden letzten Mittwoch im Monat Geschäfte, Lokale
und Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit.

Jetzt abonnieren!

 

Herausgeber und Chefredaktion:
Mag. Bernhard Lichtenberger
Stern und Kringel e.U., Eisenhandstraße 35/2, 4020 Linz

Anzeigen:
Eine Berichterstattung gegen Bezahlung ist nicht möglich.
Es gibt allerdings die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Anfragen bitte an anzeigen@sternundkringel.at!

Disclaimer:
Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Vollständigkeit
und Richtigkeit sämtlicher Informationen garantieren.

Kontakt:
redaktion@sternundkringel.at
www.sternundkringel.at
www.facebook.com/sternundkringel