Alle Artikel zum Schlagwort Honig

Imkerhof

Im bernsteinfarbenen Licht schweben die Verkäuferinnen emsig zwischen Waben und Wachsfiguren herum, während goldener Honig seinen betörenden Duft verströmt. So ähnlich muss es wohl auch in einem Bienenstock zugehen. Doch im Imkerhof muss man sich nicht vor Stechattacken fürchten, während man die üppige Auswahl an naturbelassenen und verfeinerten Honigen studiert: “Klatschtante”, “Besserwisser” oder “Naturbursche” heißen zum Beispiel die witzig verpackten und mit Mohn, Nüssen oder Hanf veredelten Bio-Cremehonige der Bienothek aus Luftenberg. Gleich daneben findet man schonende Naturkosmetik, die aus dem Futtersaft der Bienenkönigin und dem natürlichen Antibiotikum Propolis zubereitet wird. Das Gros der Regale ist aber für handgeknetete, gezogene oder gedrehte Kerzen in allen Farben, Formen und Größen reserviert. Wen angesichts dieses Reichtums die Muse küsst, bekommt im Imkerhof alle Materialien, um selber kreative Kerzen herzustellen und zu verzieren.